FAQ: Dinge, die Sie über Namespaces wissen sollten

(PHP 5 >= 5.3.0)

Diese häufig gestellten Fragen (FAQ) wurden in zwei Abschnitte aufgeteilt: allgemeine Fragen und einige Implementierungsdetails, deren vollständiges Verständnis hilfreich sein kann.

Zuerst die allgemeinen Fragen.

  1. Wenn ich keine Namespaces verwende, sollte mich das alles hier überhaupt interessieren?
  2. Wie verwende ich interne oder globale Klassen in einem Namespace?
  3. Wie verwende ich Klassen, Funktionen oder Konstanten mit Namespaces in ihrem eignenen Namespace?
  4. Wie wird ein Name wie \mein\name oder \name aufgelöst?
  5. Wie wird ein Name wie mein\name aufgelöst?
  6. Wie wird ein unqualifizierter Name wie name aufgelöst?
  7. Wie wird ein unqualifizierter Funktions- oder Konstantenname wie name aufgelöst?

Es gibt einige Implementierungsdetails von Namespaces, deren Verständnis hilfreich ist.

  1. Importierte Namen dürfen keine Konflikte mit Klassennamen in der gleichen Datei erzeugen.
  2. Verschachtelte Namespaces sind nicht erlaubt.
  3. Weder Funktionen noch Konstanten können mittels use importiert werden.
  4. Dynamische Namespacenamen sollten den Backslash escapen.
  5. Zugriff auf undefinierte Konstanten mit Backslashes beendet das Skript mit einem fatal error.
  6. Die speziellen Konstanten NULL, TRUE, FALSE, ZEND_THREAD_SAFE und ZEND_DEBUG_BUILD können nicht überschrieben werden.

Wenn ich keine Namespaces verwende, sollte mich das alles hier überhaupt interessieren?

Nein. Namespaces haben keinerlei Einfluss auf bereits bestehenden Code oder irgendwelchen Code der noch geschrieben wird, der keine Namespaces verwendet. Sie können folgenden Code schreiben, wenn Sie dies wünschen:

Beispiel #1 Zugriff auf globale Klassen außerhalb eines Namespace

<?php
$a 
= new \stdClass;
?>

Dies ist äquivalent zu:

Beispiel #2 Zugriff auf globale Klassen außerhalb eines Namespace

<?php
$a 
= new stdClass;
?>

Wie verwende ich interne oder globale Klassen in einem Namespace?

Beispiel #3 Zugriff auf interne Klassen in Namespaces

<?php
namespace foo;
$a = new \stdClass;

function 
test(\ArrayObject $typehintexample null) {}

$a = \DirectoryIterator::CURRENT_AS_FILEINFO;

// erben von einer internen oder globalen Klasse
class MyException extends \Exception {}
?>

Wie verwende ich Klassen, Funktionen oder Konstanten mit Namespaces in ihrem eignenen Namespace?

Beispiel #4 Zugriff auf interne Klassen, Funktionen oder Konstanten in Namespaces

<?php
namespace foo;

class 
MyClass {}

// verwendet eine Klasse des aktuellen Namensraumes als Type-Hint
function test(MyClass $typehintexample null) {}
// eine andere Möglichkeit, eine Klasse des aktuellen Namensraums
//  als Type-Hint zu verwenden
function test(\foo\MyClass $typehintexample null) {}

// ableiten von einer Klasse aus dem aktuellen Namespace
class Extended extends MyClass {}

// Zugriff auf eine globale Funktion
$a = \globalfunc();

// Zugriff auf eine globale Konstante
$b = \INI_ALL;
?>

Wie wird ein Name wie \mein\name oder \name aufgelöst?

Namen, die mit einem \ beginnen, werden immer zu exakt dem aufgelöst wie sie aussehen. \mein\name ist also tatsächlich \mein\name und \Exception ist Exception.

Beispiel #5 Vollständig qualifizierte Namen

<?php
namespace foo;
$a = new \my\name(); // erzeugt ein Objekt der Klasse "my\name"
echo \strlen('hi'); // ruft die Funktion "strlen" auf
$a = \INI_ALL// $a wird auf den Wert der Konstante "INI_ALL" gesetzt
?>

Wie wird ein Name wie mein\name aufgelöst?

Namen, die einen Backslash beinhalten, aber nicht mit einem Backslash beginnen, wie z.B. mein\name, können auf zwei verschiedene Arten aufgelöst werden.

Falls es einen Import-Ausdruck gibt, der einen Alias für einen anderen Namen definiert, so dass dieser mein heißen soll, dann wird dieser Alias für das mein in mein\name angewandt.

Andernfalls wird der aktuelle Namespace vor mein\name vorangestellt.

Beispiel #6 Qualifizierte Namen

<?php
namespace foo;
use 
blah\blah as foo;

$a = new my\name(); // erzeugt ein Objekt der Klasse "foo\my\name"
foo\bar::name(); // ruft die statische Methode "name"
                 // der Klasse "blah\blah\bar" auf
my\bar(); // ruft die Funktion "foo\my\bar" auf
$a my\BAR// setzt $a auf den Wert der Konstante "foo\my\BAR"
?>

Wie wird ein unqualifizierter Name wie name aufgelöst?

Klassennamen, die keinen Backslash beinhalten, wie z.B. name, können auf zwei Arten aufgelöst werden.

Falls es einen Import-Ausdruck gibt, der einen Alias für einen anderen Namen definiert, so dass dieser name heißen soll, dann wird dieser Alias angewandt.

Andernfalls wird der aktuelle Namespace name vorangestellt.

Beispiel #7 Unqualifizierter Klassennamen

<?php
namespace foo;
use 
blah\blah as foo;

$a = new name(); // erzeugt ein Objekt der Klasse "foo\name"
foo::name(); // ruft die statische Methode "name" der Klasse "blah\blah" auf
?>

Wie wird ein unqualifizierter Funktions- oder Konstantenname wie name aufgelöst?

Funktions- oder Konstantennamen, die keinen Backslash beinhalten, wie z.B. name, können auf zwei verschiedene Arten aufgelöst werden.

Zuerst wird der aktuelle Namespace dem name vorangestellt.

Wenn die Konstante oder Funktion name im aktuellen Namensraum nicht existiert, so wird die globale Konstante oder Funktion name verwendet, wenn sie existiert.

Beispiel #8 Unqualifizierte Funktions- oder Konstantennamen

<?php
namespace foo;
use 
blah\blah as foo;

const 
FOO 1;

function 
my() {}
function 
foo() {}
function 
sort(&$a)
{
    
sort($a);
    
$a array_flip($a);
    return 
$a;
}

my(); // ruft "foo\my" auf
$a strlen('hi'); // ruft die globale Funktion "strlen" auf, weil
                   // foo\strlen nicht existiert
$arr = array(1,3,2);
$b sort($arr); // ruft die Funktion "foo\sort" auf
$c foo(); // ruft die Funktion "foo\foo" auf - der Alias wird ignoriert

$a FOO// setzt $a auf den Wert der Konstante "foo\FOO" -
          // der Alias wird ignoriert
$b INI_ALL// setzt $b auf den Wert der globalen Konstante "INI_ALL"
?>

Importierte Namen dürfen keine Konflikte mit Klassennamen in der gleichen Datei erzeugen.

Die folgende Kombination von Skripten ist gültig:

file1.php

<?php
namespace mein\zeug;
class 
MyClass {}
?>

anderes.php

<?php
namespace anderes;
class 
Ding {}
?>

file2.php

<?php
namespace mein\zeug;
include 
'file1.php';
include 
'anderes.php';

use 
anderes\Ding as MyClass;
$a = new MyClass// erzeugt ein Objekt der Klasse "Ding"
                  // aus dem Namespace "anderes"
?>

Es gibt hier, trotzdem es eine Klasse MyClass im Namespace mein\zeug gibt, keinen Namenskonflikt, weil die Definition der Klasse MyClass sich in einer anderen Datei befindet. Das nächste Beispiel erzeugt hingegen einen fatal error wegen eines Namenskonflikts, weil MyClass in derselben Datei definiert wird, die auch den use-Ausdruck beinhaltet.

<?php
namespace mein\zeug;
use 
anderes\Ding as MyClass;
class 
MyClass {} // fatal error: Konflikt zwischen MyClass und import-Ausdruck
$a = new MyClass;
?>

Verschachtelte Namespaces sind nicht erlaubt.

PHP erlaubt das Verschachteln von Namespaces nicht.

<?php
namespace mein\zeug {
    namespace 
verschachtelt {
        class 
foo {}
    }
}
?>
Es ist jedoch leicht möglich, verschachtelte Namespaces zu simulieren:
<?php
namespace mein\zeug\verschachtelt {
    class 
foo {}
}
?>

Weder Funktionen noch Konstanten können mittels use importiert werden.

Die einzigen Elemente, die von einem use-Ausdruck beeinflusst werden, sind Namespaces und Klassenamen. Um einen langen Konstanten- oder Funktionsnamen abzukürzen, kann dessen beinhaltender Namespace importiert werden.

<?php
namespace mein;
use 
sehr\langer\namespace\name;

$a name\CONSTANT;
name\func();
?>

Dynamische Namespacenamen sollten den Backslash escapen.

Es ist wichtig zu bemerken, dass ein Backslash in Strings als Escape-Zeichen verwendet wird und daher immer verdoppelt werden sollte, wenn er in einem String verwendet wird. Andernfalls besteht das Risiko ungewollter Auswirkungen:

Beispiel #9 Gefahren von Namespacenamen in Strings mit doppelten Anführungszeichen

<?php
$a 
= new "gefaehrlicher\name"// \n ist in doppelten Anführungszeichen
                               // ein Zeilenumbruch!
$obj = new $a;

$a = new 'ueberhaupt\nicht\gefaehrlich'// hier gibt es keine Probleme
$obj = new $a;
?>
Innerhalb eines Strings, der von einfachen Anführungszeichen umschlossen ist, ist es deutlich ungefährlicher, die Backslash-Escape-Sequenz zu verwenden. Es wird dennoch empfohlen, Backslashes in allen Strings zu escapen.

Zugriff auf undefinierte Konstanten mit Backslashes beendet das Skript mit einem fatal error.

Jeder Zugriff auf eine Konstante mit unqualifiziertem Namen, wie FOO, wird eine Notice erzeugen, welche erklärt, dass PHP angenommen hat, dass FOO der Wert der Konstante sei. Jede Konstante, qualifiziert oder vollständig qualifiziert, deren Name einen Backslash enthält, wird einen fatal error hervorrufen, wenn sie nicht gefunden wurde.

Beispiel #10 Undefinierte Konstanten

<?php
namespace bar;
$a FOO// notice - undefined constant "FOO" assumed "FOO";
$a = \FOO// fatal error, undefined namespace constant FOO
$a Bar\FOO// fatal error, undefined namespace constant bar\Bar\FOO
$a = \Bar\FOO// fatal error, undefined namespace constant Bar\FOO
?>

Die speziellen Konstanten NULL, TRUE, FALSE, ZEND_THREAD_SAFE und ZEND_DEBUG_BUILD können nicht überschrieben werden.

Jeder Versuch, eine Konstante in einem Namespace zu definieren, die eine der speziellen, eingebauten Konstanten ist, wird einen fatal error hervorrufen.

Beispiel #11 Spezielle Konstanten

<?php
namespace bar;
const 
NULL 0// fatal error;
const true 'stupid'// ebenfalls fatal error;
// etc.
?>

add a note add a note

User Contributed Notes 2 notes

up
11
manolachef at gmail dot com
2 years ago
There is a way to define a namespaced constant that is a special, built-in constant, using define function and setting the third parameter case_insensitive to false:

<?php
namespace foo;
define(__NAMESPACE__ . '\NULL', 10); // defines the constant NULL in the current namespace
var_dump(NULL); // will show 10
var_dump(null); // will show NULL
?>

  No need to specify the namespace in your call to define(), like it happens usually
<?php
namespace foo;
define(INI_ALL, 'bar'); // produces notice - Constant INI_ALL already defined. But:

define(__NAMESPACE__ . '\INI_ALL', 'bar'); // defines the constant INI_ALL in the current namespace
var_dump(INI_ALL); // will show string(3)"bar". Nothing unespected so far. But:

define('NULL', 10); // defines the constant NULL in the current namespace...
var_dump(NULL); // will show 10
var_dump(null); // will show NULL
?>

  If the parameter case_insensitive is set to true
<?php
namespace foo;
define (__NAMESPACE__ . '\NULL', 10, true); // produces notice - Constant null already defined
?>
up
1
okaresz
8 months ago
To correct manolachef's answer: define() ALWAYS defines constants in the GLOBAL namespace.

As nl-x at bita dot nl states in the note at http://www.php.net/manual/en/function.define.php, the constant "NULL" can be defined with define() case-sensitively, but can only be retrieved with constant(), leaving the meaning of NULL uppercase keyword as the only value of the type null.
To Top