PHP 7.4.24 Released!

Die Konfigurationsdatei

Die Konfigurationsdatei (php.ini) wird beim Start von PHP eingelesen. Für die Servermodul-Versionen von PHP geschieht dies nur einmal beim Start des Webservers. Für die CGI- und CLI-Versionen geschieht dies bei jedem Aufruf.

Nach der php.ini wird an folgenden Orten in der angegebenen Reihenfolge gesucht:

  • Spezielle Orte für SAPI-Module (PHPIniDir-Direktive im Apache2, -c Kommandozeilenparameter in CGI und CLI)
  • Die PHPRC-Umgebungsvariable.
  • Die Position der php.ini-Datei kann für verschiedene Versionen von PHP gesetzt werden. Die Wurzel der Registrierungsschlüssel hängt davon ab, ob es sich um ein 32- oder 64-bit-System handelt, und ebenfalls von der PHP-Version. Für 32-bit-PHP auf einem 32-bit-System oder für 64-bit-PHP auf einem 64-bit-System ist [(HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\PHP] zu verwenden; für 32-bit-PHP auf einem 64-bit-System ist stattdessen [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\PHP]] zu verwenden. Bei einer Installation mit derselben Bitanzahl werden die folgenden Registrierungsschlüssel in der angegebenen Reihenfolge durchsucht: [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\PHP\x.y.z], [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\PHP\x.y] und [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\PHP\x], wobei x, y und z die Major-, Minor- und Release-Versionen von PHP darstellen. Für 32-bit PHP-Versionen auf einem 64-bit-System werden die folgenden Registrierungsschlüssel in der angegebenen Reihenfolge durchsucht: [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6421Node\PHP\x.y.z], [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6421Node\PHP\x.y] und [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6421Node\PHP\x], wobei x, y und z die Major-, Minor- und Release-Versionen von PHP darstellen. Falls ein Wert für IniFilePath in einem dieser Schlüssel existiert, so wird der zuerst gefundene als Position der php.ini verwendet (nur unter Windows).
  • [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\PHP] bzw. [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\PHP], Wert von IniFilePath (nur unter Windows).
  • Aktuelles Arbeitsverzeichnis (außer CLI).
  • Das Webserververzeichnis (für SAPI-Module) oder das PHP-Verzeichnis (andernfalls in Windows).
  • Windows-Verzeichnis (C:\windows oder C:\winnt) (unter Windows) oder die --with-config-file-path-Kompilierungsoption.

Falls die Datei php-SAPI.ini existiert (wobei SAPI die verwendete SAPI ist, was als Dateinamen z. B. php-cli.ini oder php-apache.ini ergibt), wird diese anstelle der php.ini verwendet. Der Name der SAPI kann durch php_sapi_name() ermittelt werden.

Hinweis:

Der Apache-Webserver wechselt beim Start das Arbeitsverzeichnis in das Wurzelverzeichnis, weshalb PHP versucht, die php.ini aus dem Wurzelverzeichnis zu lesen, wenn diese existiert.

Wie untenstehend gezeigt, können Umgebungsvariablen in php.ini verwendet werden.

Beispiel #1 php.ini Umgebungsvariablen

; PHP_MEMORY_LIMIT ist der Name einer Umgebungsvariablen
memory_limit = ${PHP_MEMORY_LIMIT}

Die Optionen der php.ini für Extensions werden auf den Handbuchseiten der jeweiligen Extensions behandelt. Die Beschreibung der php.ini-Direktiven des Sprachkerns ist im Anhang verfügbar. Es werden jedoch möglicherweise nicht alle PHP-Direktiven im Handbuch erläutert. Für eine komplette Liste der in Ihrer PHP-Version verfügbaren Einstellungen lesen Sie bitte die gut kommentierte php.ini. Möglicherweise kann die » aktuellste php.ini aus dem Git-Repository ebenfalls hilfreich sein.

Beispiel #2 php.ini-Beispiel

; Jeder Text in einer Zeile nach einem Semikolon, welches nicht
; in Anführungszeichen steht, wird ignoriert
[php] ; Abschnittsmarkierungen (Text in eckigen Klammern) werden ebenfalls ignoriert
; Boolesche Werte können auf einen der folgenden Werte eingestellt werden:
;      true, on, yes
; oder false, off, no, none
register_globals = off
track_errors = yes

; Sie können Zeichenketten in Anführungszeichen einschließen
include_path = ".:/usr/local/lib/php"

; Backslashes werden wie alle anderen Zeichen behandelt
include_path = ".;c:\php\lib"

Es ist möglich, sich auf bereits definierte .ini-Variablen innerhalb der .ini-Dateien zu beziehen. Zum Beispiel: open_basedir = ${open_basedir}":/new/dir".

Scan-Verzeichnisse

Es ist möglich, PHP so zu konfigurieren, dass nach .ini Dateien in einem Verzeichnis gesucht wird, nachdem php.ini gelesen wurde. Dies kann zur Kompilierzeit durch Setzen der Option --with-config-file-scan-dir erfolgen. Das Scan-Verzeichnis kann zur Laufzeit überschrieben werden, indem die Umgebungsvariable PHP_INI_SCAN_DIR gesetzt wird.

Es ist möglich, mehrere Verzeichnisse anzugeben, indem sie mit dem plattformspezifischen Pfadtrenner (; unter Windows, NetWare und RISC OS; : auf allen anderen Plattformen; der Wert, den PHP verwendet, is als PATH_SEPARATOR verfügbar). Wird in PHP_INI_SCAN_DIR ein leeres Verzeichnis angegeben, dann wird PHP beim Kompilieren auch das mit --with-config-file-scan-dir angegebene Verzeichnis durchsuchen.

In jedem Verzeichnis wird PHP alle Dateien mit der Erweiterung .ini in alphabetischer Reihenfolge lesen. Eine gemäß der Reihenfolge geordnete Liste der geladenen Dateien ist durch Aufruf von php_ini_scanned_files() verfügbar, oder indem PHP mit der Option --ini ausgeführt wird.

Wir nehmen an, dass PHP mit --with-config-file-scan-dir=/etc/php.d kompiliert
wurde, und dass der Pfadtrenner : ist...

$ php
  PHP wird alle Dateien in /etc/php.d/*.ini als Konfigurationsdateien laden.

$ PHP_INI_SCAN_DIR=/usr/local/etc/php.d php
  PHP wird alle Dateien in /usr/local/etc/php.d/*.ini als
  Konfigurationsdateien laden.

$ PHP_INI_SCAN_DIR=:/usr/local/etc/php.d php
  PHP wird alle Dateien in /etc/php.d/*.ini, und dann
  /usr/local/etc/php.d/*.ini als Konfigurationsdateien laden.

$ PHP_INI_SCAN_DIR=/usr/local/etc/php.d: php
  PHP wird alle Dateien in /usr/local/etc/php.d/*.ini, und dann
  /etc/php.d/*.ini als Konfigurationsdateien laden.
add a note add a note

User Contributed Notes 2 notes

up
4
weili
1 month ago
For someone who's also wondering.

PHP can work even if there is no configuration file(php.ini) loaded,
it will simply applies the default values to directives.
up
3
ohcc at 163 dot com
5 years ago
in php.ini you can reference to an existing directive or an environment variable using the syntax ${varname}.

Here are some examples.

sys_temp_dir = "${WINDIR}"

--- ${WINDIR} will be replaced by $_ENV['WINDIR'] at runtime

--- you can set environment variables by Apache and use them in php.ini
--- FcgidInitialEnv AUTHOR "WUXIANCHENG"
--- error_log = "${AUTHOR}.log"

error_log = "${sys_temp_dir}"

--- ${sys_temp_dir} will be replace by the value of sys_temp_dir

Also you can use PHP constants in php.ini, but DONT'T wrap them in ${} or "".

error_log = "/data/"PHP_VERSION"/"

---  it works like this php code:

$error_log =  "/data/" . PHP_VERSION . "/";
To Top