posix_setrlimit()-Konstanten

Hinweis:

Diese Konstanten stehen seit PHP 7.0.0 zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass manche davon auf Ihrem System nicht zur Verfügung stehen könnten.

Hinweis:

Die untenstehenden Hinweise sollten zusammen mit der Handbuchseite für setrlimit() des jeweiligen Betriebssystems gelesen werden, da die Beschränkungen unterschiedlich interpretiert werden, selbst über Betriebssysteme hinweg, die behaupten POSIX vollständig zu implementieren.

POSIX_RLIMIT_AS (integer)
Die Maximalgröße des Adressraums des Prozesses in Bytes. Siehe auch die memory_limit Konfigurationsdirektive von PHP.
POSIX_RLIMIT_CORE (integer)
Die Maximalgröße einer Core-Dump-Datei. Ist das Limit 0, dann wird keine Core-Dump-Datei erzeugt.
POSIX_RLIMIT_CPU (integer)
Die maximale CPU-Zeit, die ein Prozess nutzen darf, in Sekunden. Ist das weiche Limit erreicht, wird ein SIGXCPU Signal gesendet, das mit pcntl_signal() abgefangen werden kann. In Abhängigkeit vom Betriebssystem können jede Sekunde weitere SIGXCPU Signale gesendet werden, solange bis das harte Limit erreicht ist, was dazu führt, dass ein nicht abfangbares SIGKILL Signal gesendet wird. Siehe auch set_time_limit().
POSIX_RLIMIT_DATA (integer)
Die Maximalgröße des Datensegments des Prozesses in Bytes. Es ist sehr unwahrscheinlich das diese irgendeine Auswirkung auf die Ausführung von PHP hat, es sei denn, dass eine Extension verwendet wird, die brk() oder sbrk() aufruft.
POSIX_RLIMIT_FSIZE (integer)
Die Maximalgröße von Dateien, die der Prozess erzeugen darf, in Bytes.
POSIX_RLIMIT_LOCKS (integer)
Die Höchstanzahl von Sperren, die der Prozess erzeugen kann. Dies wird nur auf sehr alten Linux-Systemkernen unterstützt.
POSIX_RLIMIT_MEMLOCK (integer)
Die Höchstanzahl von Bytes, die im Speicher gesperrt werden dürfen.
POSIX_RLIMIT_MSGQUEUE (integer)
Die Höchstanzahl von Bytes, die für POSIX Nachrichtenwarteschlagen belegt werden dürfen. PHP unterstützt POSIX Nachrichtenwarteschlagen nicht, so dass dieses Limit keine Auswirkung hat, es sei denn eine Extension würde verwendet, die diese Unterstützung implementiert.
POSIX_RLIMIT_NICE (integer)
Der Höchstwert, auf den die Prozesspriorität geändert werden kann (vgl. pcntl_setpriority()). Der zu nutzende Wert ist 20 - limit, da Resourcenlimits nicht negativ sein können.
POSIX_RLIMIT_NOFILE (integer)
Ein Wert, der um eins größer ist, als die größte Dateikennungszahl, die von diesem Prozess geöffnet werden kann.
POSIX_RLIMIT_NPROC (integer)
Die Höchstanzahl von Prozessen (und/oder Threads auf manchem Betriebssystemen), die für die reelle Nutzerkennung des Prozesses erzeugt werden kann.
POSIX_RLIMIT_RSS (integer)
Die Höchstgröße des Resident-Sets des Prozesses (in Seiten).
POSIX_RLIMIT_RTPRIO (integer)
Die maximale Echtzeitpriorität, die mit den Systemaufrufen sched_setscheduler() und sched_setparam(), eingestellt werden kann.
POSIX_RLIMIT_RTTIME (integer)
Die Höchstmenge von CPU-Zeit, in Mikrosekunden, die der Prozess verbrauchen kann ohne einen blockierenden Systemaufruf durchzuführen, wenn er Echtzeit-Scheduling verwendet.
POSIX_RLIMIT_SIGPENDING (integer)
Die Höchstanzahl von Signalen, die für die reelle Nutzerkennung des Prozesses in die Warteschlange eingereiht werden können.
POSIX_RLIMIT_STACK (integer)
Die Maximalgröße des Pozessstacks in Bytes.
POSIX_RLIMIT_INFINITY (integer)
Wird verwendet, um einen unbegrenzten Wert für eine Ressourcenlimit anzuzeigen.
add a note add a note

User Contributed Notes

There are no user contributed notes for this page.
To Top