set_error_handler

(PHP 4 >= 4.0.1, PHP 5, PHP 7)

set_error_handlerBestimmt eine benutzerdefinierte Funktion zur Fehlerbehandlung

Beschreibung

set_error_handler ( callable $error_handler [, int $error_types = E_ALL | E_STRICT ] ) : mixed

Setzt eine benutzerdefinierte Funktion (error_handler), um Fehler in einem Skript zu behandeln.

Mit dieser Funktion können Sie Ihre eigene Behandlung von Laufzeitfehlern definieren, beispielsweise in Anwendungen, die bei einem kritischen Fehler die Löschung von Daten bzw. Dateien erfordert, oder wenn es nötig ist, unter bestimmten Bedingungen (mit der Funktion trigger_error()) eine Fehlermeldung zu generieren.

Vergessen Sie bei der Implementation auf keinen Fall, dass auf diese Weise die standardmäßige PHP-Fehlerbehandlung für die durch error_types angegebenen Fehlertypen vollkommen umgangen wird, außer wenn die Callback-Funktion FALSE zurück gibt. Die Einstellungen der Funktion error_reporting() haben keine Auswirkung, und Ihre eigene Fehlerbehandlungsroutine wird ohne Rücksicht darauf aufgerufen. Sie können jedoch immer noch den aktuellen Wert von error_reporting lesen und entsprechend handeln. Es ist besonders zu beachten, dass dieser Wert 0 sein wird, falls die Anweisung, die den Fehler verursacht hat, mit dem @ Fehler-Kontroll-Operator versehen ist.

Beachten Sie auch, dass Sie dafür zuständig sind, bei Bedarf die() aufzurufen. Nach der Funktion für die Fehlerbehandlung wird die Ausführung des Skripts bei der Anweisung fortgesetzt, die auf die Fehler verursachende Anweisung folgt.

Die folgenden Fehlertypen können nicht von einer benutzerdefinierten Funktion behandelt werden: E_ERROR, E_PARSE, E_CORE_ERROR, E_CORE_WARNING, E_COMPILE_ERROR, E_COMPILE_WARNING unabhängig davon, wo sie ausgelöst wurden, und die meisten E_STRICT, die in der Datei ausgelöst werden, in der set_error_handler() aufgerufen wird.

Falls Fehler auftreten, bevor das Skript ausgeführt wird (z.B. beim Hochladen von Dateien), kann eine benutzerdefinierte Fehlerbehandlung nicht aufgerufen werden, weil sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht registriert ist.

Parameter-Liste

error_handler

Ein Callback mit der folgenden Signatur. NULL kann statt dessen übergeben werden, um diesen Handler auf seinen Standardwert zurück zu setzen. Statt eines Funktionsnamens, kann ein Array, das eine Objektreferenz und einen Methodennamen enthält, bereit gestellt werden.

handler ( int $errno , string $errstr [, string $errfile [, int $errline [, array $errcontext ]]] ) : bool
errno
Der erste Parameter errno enthält den Schweregrad des ausgelösten Fehlers als Integer.
errstr
Der zweite Parameter errstr enthält die Fehlermeldung als String.
errfile
Der dritte Parameter errfile ist optional. Er enthält den Namen der Datei, in der der Fehler verursacht wurde, als String.
errline
Der vierte Parameter errline ist optional. Er enthält die Zeilennummer, in der der Fehler verursacht wurde, als Integer.
errcontext
Der fünfte Parameter errcontext ist optional. Es handelt sich um ein Array, das auf die Stelle der aktiven Symboltabelle zeigt, die den Fehler verursacht hat. Mit anderen Worten: errcontext enthält ein Array mit allen Variablen, die im fehlerauslösenden Bereich existierten. Die benutzerdefinierte Fehlerbehandlung darf den Fehlerkontext nicht verändern.
Warnung

Dieser Parameter ist von PHP 7.2.0 an MISSBILLIGT. Es wird unbedingt davon abgeraten, sich auf diesen zu verlassen.

Falls diese Funktion FALSE zurückgibt, wird mit der normalen Fehlerbehandlung fortgesetzt.

Fehlertypen

Kann wie die php.ini-Konfigurationseinstellung error_reporting, die bestimmt, welche Fehler angezeigt werden zum Maskieren des Aufrufs der error_handler-Funktion verwendet werden. Wird diese Maske nicht gesetzt, wird error_handler unabhängig von der Einstellung error_reporting bei jedem Fehler aufgerufen.

Rückgabewerte

Gibt eine Zeichenkette, die die zuvor definierte Fehlerbehandlungsroutine enthält (falls eine definiert wurde). Wenn der eingebaute Errorhandler verwendet wurde, wird NULL zurückgegeben. NULL wird ebenfalls zurückgegeben, falls ein Fehler wie z.B. ein ungültiger Callback aufgetreten ist. Wenn der vorgenannte Errorhandler eine Klassenmethode war, gibt die Funktion ein indiziertes Array mit dem Klassen- und dem Methodennamen zurück.

Changelog

Version Beschreibung
7.2.0 errcontext wurde missbilligt. Die Verwendung dieses Parameters erzeugt nun eine E_DEPRECATED-Notice.
5.5.0 error_handler akzeptiert nun NULL.
5.2.0 Die Fehlerbehandlung muss FALSE zurückgeben, um $php_errormsg zu füllen.

Beispiele

Beispiel #1 Fehlerbehandlung mit set_error_handler() und trigger_error()

Das untenstehende Beispiel zeigt die Behandlung von internen Ausnahmen, indem Fehler ausgelöst und durch eine benutzerdefinierte Funktion behandelt werden:

<?php
// Fehlerbehandlungsfunktion
function myErrorHandler($fehlercode$fehlertext$fehlerdatei$fehlerzeile)
{
    if (!(
error_reporting() & $fehlercode)) {
        
// Dieser Fehlercode ist nicht in error_reporting enthalten
        
return;
    }

    switch (
$fehlercode) {
    case 
E_USER_ERROR:
        echo 
"<b>Mein FEHLER</b> [$fehlercode$fehlertext<br />\n";
        echo 
"  Fataler Fehler in Zeile $fehlerzeile in der Datei $fehlerdatei";
        echo 
", PHP " PHP_VERSION " (" PHP_OS ")<br />\n";
        echo 
"Abbruch...<br />\n";
        exit(
1);
        break;

    case 
E_USER_WARNING:
        echo 
"<b>Meine WARNUNG</b> [$fehlercode$fehlertext<br />\n";
        break;

    case 
E_USER_NOTICE:
        echo 
"<b>Mein HINWEIS</b> [$fehlercode$fehlertext<br />\n";
        break;

    default:
        echo 
"Unbekannter Fehlertyp: [$fehlercode$fehlertext<br />\n";
        break;
    }

    
/* Damit die PHP-interne Fehlerbehandlung nicht ausgeführt wird */
    
return true;
}

// Funktion zum Test der Fehlerbehandlung
function logarithmisch_skalieren($vektor$skalierung)
{
    if (!
is_numeric($skalierung) || $skalierung <= 0) {
        
trigger_error("log(x) ist für x <= 0 nicht definiert, Sie verwendeten: skalierung = $skalierung"E_USER_ERROR);
    }

    if (!
is_array($vektor)) {
        
trigger_error("Fehlerhafter Eingabevektor, es wird ein Wertearray erwartet"E_USER_WARNING);
        return 
null;
    }

    
$temp = array();
    foreach(
$vektor as $pos => $wert) {
        if (!
is_numeric($wert)) {
            
trigger_error("Der Wert an Position $pos ist keine Zahl, verwende 0 (Null)"E_USER_NOTICE);
            
$wert 0;
        }
        
$temp[$pos] = log($skalierung) * $wert;
    }

    return 
$temp;
}

// auf die benutzerdefinierte Fehlerbehandlung umstellen
$alter_error_handler set_error_handler("myErrorHandler");

// ein paar Fehler auslösen, zuerst wird ein gemischtes Array mit einem
// nichtnumerischen Eintrag definiert
echo "Vektor a\n";
$a = array(23"foo"5.543.321.11);
print_r($a);

// ein zweites Array erzeugen
echo "----\nVektor b - ein Hinweis (b = log(PI) * a)\n";
/* Der Wert an Position $pos ist keine Zahl, verwende 0 (Null) */
$b logarithmisch_skalieren($aM_PI);
print_r($b);

// das gibt Ärger: statt eines Arrays wird eine Zeichenkette übergeben
echo "----\nVektor c - eine Warnung\n";
/* Fehlerhafter Eingabevektor, es wird ein Wertearray erwartet */
$c logarithmisch_skalieren("kein Array"2.3);
var_dump($c); // NULL

// dies ist ein kritischer Fehler: log ist für Null oder negative Werte
// nicht definiert
echo "----\nVektor d - fataler Fehler\n";
/* log(x) ist für x <= 0 nicht definiert, Sie verwendeten: skalierung = $skalierung */
$d logarithmisch_skalieren($a, -2.5);
var_dump($d); // wird nie erreicht
?>

Das oben gezeigte Beispiel erzeugt eine ähnliche Ausgabe wie:

Vektor a
Array
(
    [0] => 2
    [1] => 3
    [2] => foo
    [3] => 5.5
    [4] => 43.3
    [5] => 21.11
)
----
Vektor b - ein Hinweis (b = log(PI) * a)
<b>Mein HINWEIS</b> [1024] Der Wert an Position 2 ist keine Zahl, verwende 0 (Null)<br />
Array
(
    [0] => 2.2894597716988
    [1] => 3.4341896575482
    [2] => 0
    [3] => 6.2960143721717
    [4] => 49.566804057279
    [5] => 24.165247890281
)
----
Vektor c - eine Warnung
<b>Meine WARNUNG</b> [512] Fehlerhafter Eingabevektor, es wird ein Wertearray erwartet<br />
NULL
----
Vektor d - fataler Fehler
<b>Mein FEHLER</b> [256] log(x) ist für x <= 0 nicht definiert, Sie verwendeten: skalierung = -2.5<br />
  Fataler Fehler in Zeile 35 in der Datei trigger_error.php, PHP 5.2.1 (FreeBSD)<br />
Abbruch...<br />

Siehe auch

add a note add a note

User Contributed Notes

There are no user contributed notes for this page.
To Top