pspell_config_personal

(PHP 4 >= 4.0.2, PHP 5, PHP 7, PHP 8)

pspell_config_personalLegt die Datei fest, die die persönliche Wortliste enthält

Beschreibung

pspell_config_personal(PSpell\Config $config, string $filename): bool

Legt die Datei fest, die die persönliche Wortliste enthält. Die persönliche Wortliste wird geladen und nach dem Aufruf von pspell_new_config() zusätzlich zur standardmäßigen verwendet. Diese Datei ist auch der Ort, an dem pspell_save_wordlist() die persönliche Wortliste speichert.

pspell_config_personal() sollte auf die Konfiguration angewendet werden, bevor pspell_new_config() aufgerufen wird.

Parameter-Liste

config

Eine PSpell\Config-Instanz.

filename

Die persönliche Wortliste. Falls die Datei nicht existiert, wird sie angelegt. Die Datei sollte für denjenigen, unter dem PHP läuft (z. B. nobody), eine Schreibberechtigung haben.

Rückgabewerte

Gibt bei Erfolg true zurück. Bei einem Fehler wird false zurückgegeben.

Changelog

Version Beschreibung
8.1.0 Der Parameter config erwartet nun eine PSpell\Config-Instanz; vorher wurde eine Ressource erwartet.

Beispiele

Beispiel #1 pspell_config_personal()-Beispiel

<?php
$pspell_config 
pspell_config_create("de");
pspell_config_personal($pspell_config"/var/dictionaries/custom.pws");
$pspell pspell_new_config($pspell_config);
pspell_check($pspell"dieSpinne");
?>

Anmerkungen

Hinweis:

Diese Funktion funktioniert nur mit pspell .11.2 und aspell .32.5 oder höher.

add a note add a note

User Contributed Notes 1 note

up
2
Anonymous
13 years ago
There is no error if the file does not exists. So if you are debugging, check wheter the file really exists.
To Top