PHP 8.1.0 Released!

pg_execute

(PHP 5 >= 5.1.0, PHP 7, PHP 8)

pg_execute Fordert den Datenankserver auf, eine vorbereitete Anfrage mit den angegebenen Parametern auszuführen und wartet auf das Ergebnis

Beschreibung

pg_execute(PgSql\Connection $connection = ?, string $stmtname, array $params): PgSql\Result|false

Fordert den Datenankserver auf, eine vorbereitete Anfrage mit den angegebenen Parametern auszuführen und wartet auf das Ergebnis.

pg_execute() ist ähnlich wie pg_query_params(), mit dem Unterschied, dass das auszuführende Kommando zuvor als vorbereitete Abfrage definiert wurde und kein SQL-String ist. Damit werden Abfragen, die wiederholt verwendet werden, nur ein einziges Mal geparst und geplant und nicht jedesmal, wenn sie ausgeführt werden. Das Kommando muss zuvor in der aktuellen Datenbanksitzung vorbereitet worden sein. pg_execute() wird von PostgreSQL ab der Version 7.4 unterstützt und wird in allen früheren Versionen fehlschlagen.

Die Parameter sind identisch zu denen in pg_query_params(), außer dass der Name eines vorbereiteten Kommandos anstatt einer SQL-Abfrage übergeben wird.

Parameter-Liste

connection

Eine PgSql\Connection-Instanz. Falls connection nicht angegeben wurde, wird die Standardverbindung benutzt. Das ist die zuletzt mit pg_connect() oder pg_pconnect() geöffnete Verbindung.

stmtname

Der Name der vorbereiteten Abfrage, die ausgeführt werden soll. Falls "" angegeben wurde, wird die unbenannte Abfrage ausgeführt. Dieser Name muss zuvor mit pg_prepare(), pg_send_prepare() oder dem SQL-Kommando PREPARE vorbereitet worden sein.

params

Ein Array, das die Parameter enthält, mit denen die Platzhalter $1, $2 usw. im originalen Abfragestring ersetzt werden. Die Anzahl der Arrayelemente muss mit der Anzahl der Platzhalter übereinstimmen.

Warnung

Beim Aufruf dieser Funktion werden die Elemente in Strings konvertiert.

Rückgabewerte

Bei Erfolg wird eine PgSql\Result-Instanz zurückgegeben. Bei einem Fehler wird false zurückgegeben.

Changelog

Version Beschreibung
8.1.0 Gibt nun eine PgSql\Result-Instanz zurück; vorher wurde eine Ressource zurückgegeben.
8.1.0 Der Parameter connection erwartet nun eine PgSql\Connection-Instanz; vorher wurde eine Ressource erwartet.

Beispiele

Beispiel #1 pg_execute() benutzen:

<?php
// Zu der Datenbank "mary" verbinden
$dbconn pg_connect("dbname=mary");

// Eine Abfrage zur Ausführung vorbereiten
$result pg_prepare($dbconn"my_query"'SELECT * FROM shops WHERE name = $1');

// Die vorbereitete Abfrage ausführen. Es ist nicht notwendig,
// den String "Joe's Widgets" zu maskieren
$result pg_execute($dbconn"my_query", array("Joe's Widgets"));

// Dieselbe vorbereitete Abfrage nochmal ausführen,
// diesmal mit einem anderen Parameter
$result pg_execute($dbconn"my_query", array("Clothes Clothes Clothes"));

?>

Siehe auch

  • pg_prepare() - Sendet eine Aufforderung an den Server, eine vorbereitete Anfrage mit den übergebenen Parametern zu erzeugen und wartet auf ihre Beendigung
  • pg_send_prepare() - Sendet eine Aufforderung an den Server, eine vorbereitete Abfrage mit den übergebenen Parametern zu erzeugen, ohne auf ihre Beendigung zu warten
  • pg_query_params() - Sendet ein Kommando zum Server und wartet seine Ausführung ab. Getrennt vom SQL-Kommando können dabei Parameter übergeben werden

add a note add a note

User Contributed Notes 1 note

up
-33
nmmm at nmmm dot nu
15 years ago
I am not 100% sure in this, but pg_exec() could return 0 as Connection ID.

because of that i change some of my code like this:

$dbres = pg_exec($SQL);

if ($dbres === false){
        echo "DB is down";
        exit;
}else{
        //do something
}
To Top