mkdir

(PHP 4, PHP 5, PHP 7, PHP 8)

mkdirErstellt ein Verzeichnis

Beschreibung

mkdir(
    string $directory,
    int $permissions = 0777,
    bool $recursive = false,
    ?resource $context = null
): bool

Versucht, das durch directory angegebene Verzeichnis zu erstellen.

Parameter-Liste

directory

Der Verzeichnispfad.

permissions

Der Zugriffsberechtigungen sind standardmäßig 0777, was den größtmöglichen Zugang umfasst. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Details auf der chmod()-Seite.

Hinweis:

permissions wird unter Windows ignoriert.

Beachten Sie, dass Sie permissions als oktalen Wert angeben sollten, d. h., dass er eine führende Null haben sollte. permissions wird auch durch das aktuelle umask verändert, das Sie mit umask() ändern können.

recursive

Falls true, werden auch die übergeordneten Verzeichnisse des angegebenen directory erstellt, wobei die gleichen Zugriffsrechte gelten.

context

Eine Stream-Kontext-Ressource.

Rückgabewerte

Gibt bei Erfolg true zurück. Bei einem Fehler wird false zurückgegeben.

Hinweis:

Wenn das zu erstellende Verzeichnis bereits existiert, wird dies als Fehler angesehen und es wird false zurückgegeben. Bevor versucht wird, ein Verzeichnis zu erstellen, sollte mit is_dir() oder file_exists() geprüft werden, ob es bereits existiert.

Fehler/Exceptions

Gibt einen Fehler der Stufe E_WARNING aus, falls das Verzeichnis bereits existiert.

Gibt einen Fehler der Stufe E_WARNING aus, falls die zugehörigen Berechtigungen verhindern, dass das Verzeichnis erstellt wird.

Beispiele

Beispiel #1 mkdir()-Beispiel

<?php
mkdir
("/path/to/my/dir"0700);
?>

Beispiel #2 mkdir() mit dem Parameter recursive benutzen

<?php
// Gewünschte Verzeichnisstruktur
$structure './stufe1/stufe2/stufe3/';

// Zur Erstellung der verschachtelten Struktur muss der Parameter $recursive
// von mkdir() angegeben werden

if (!mkdir($structure0777true)) {
    die(
'Erstellung der Verzeichnisse schlug fehl...');
}

// ...
?>

Siehe auch

  • is_dir() - Prüft, ob der angegebene Dateiname ein Verzeichnis ist
  • rmdir() - Löscht ein Verzeichnis
  • umask() - Changes the current umask

add a note

User Contributed Notes 4 notes

up
29
jack dot sleight at gmail dot com
12 years ago
When using the recursive parameter bear in mind that if you're using chmod() after mkdir() to set the mode without it being modified by the value of uchar() you need to call chmod() on all created directories. ie:

<?php
mkdir
('/test1/test2', 0777, true);
chmod('/test1/test2', 0777);
?>

May result in "/test1/test2" having a mode of 0777 but "/test1" still having a mode of 0755 from the mkdir() call. You'd need to do:

<?php
mkdir
('/test1/test2', 0777, true);
chmod('/test1', 0777);
chmod('/test1/test2', 0777);
?>
up
13
aulbach at unter dot franken dot de
23 years ago
This is an annotation from Stig Bakken:

The mode on your directory is affected by your current umask.  It will end
up having (<mkdir-mode> and (not <umask>)).  If you want to create one
that is publicly readable, do something like this:

<?php
$oldumask
= umask(0);
mkdir('mydir', 0777); // or even 01777 so you get the sticky bit set
umask($oldumask);
?>
up
4
Protik Mukherjee
17 years ago
mkdir, file rw, permission related notes for Fedora 3////
If you are using Fedora 3 and are facing permission problems, better check if SElinux is enabled on ur system. It add an additional layer of security and as a result PHP cant write to the folder eventhough it has 777 permissions. It took me almost a week to deal with this!

If you are not sure google for SElinux or 'disabling SELinux' and it may be the cure! Best of luck!
up
2
julius - grantzau - c-o-m
11 years ago
Remember to use clearstatcache()

... when working with filesystem functions.

Otherwise, as an example, you can get an error creating a folder (using mkdir) just after deleting it (using rmdir).
To Top